Zum Hauptinhalt springen

Verkehrsunfall auf der B119 Mittelkreuzung

|   News

Um 17:18 Uhr wird die FF Ardagger Markt über Sirene zu einer Fahrzeugbergung auf die B119 am Hochwasserschutzdamm alarmiert. Innerhalb weniger Minuten rücken das Vorausrüstfahrzeug, das Löschfahrzeug und das Mannschaftstransportfahrzeug aus. Beim Eintreffen am nur wenige hundert Meter entfernten Einsatzort ist bereits die Polizei vor Ort.

An der Kreuzung mit der Landesstraße nach Wallsee ist es zu einem Verkehrsunfall mit 2 beteiligten Fahrzeugen gekommen. Ein Fahrzeuglenker ist verletzt und wird durch den nach wenigen Minuten eintreffenden Rettungsdienst versorgt und ins Krankenhaus gebracht.

Die Unfallfahrzeuge und die weit verstreuten Trümmer machen eine Sperre der B119 notwendig. Der Verkehr wird von der Polizei durch den Ort umgeleitet. Nach Bergung eines Fahrzeuges kann eine Spur der B119 wieder für den Verkehr freigegeben werden. Der zweite Unfall-PKW wird mit der Abschleppachse ebenfalls auf einen gesicherten Abstellplatz verbracht. Abschließend wird die Straße gereinigt und in Absprache mit der Straßenverwaltung wieder für den Verkehr freigegeben.

Die FF Ardagger Markt kann den Einsatz nach gut 1,5 Stunden und nach Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft beenden.

Eingesetzte Kräfte:
. FF Ardagger Markt
. Polizei Amstetten
. Rotes Kreuz Amstetten
. Straßenverwaltung