Zum Hauptinhalt springen

Schwerer Verkehrsunfall auf der B119 am Hochwasserschutzdamm

|   News

Am Nachmittag kurz vor 15:00 Uhr kommt es auf der B119 am Hochwasserschutzdamm Ardagger Markt zu einem Verkehrsunfall mit 3 beteiligten Fahrzeugen. Nach der Alarmierung rückt die Feuerwehr Ardagger Markt mit zwei Einsatzfahrzeugen und der Abschleppachse, sowie 9 Mann zum Unfallort auf Höhe des Dammpumpwerks aus.

Die drei Unfallfahrzeuge sind sehr stark beschädigt, die Kollisionen erfolgten seitlich und frontal. Die verletzten Fahrzeuginsassen werden durch den Rettungsdienst, welcher mit 3 Rettungswägen und einem Notarztwagen vor Ort ist, versorgt. Die FF Ardagger Markt unterstützt den Rettungsdienst, leitet den Verkehr von der B119 durch den Ort um und bindet die ausgelaufenen Flüssigkeiten. Zur Bergung der Unfallfahrzeuge wird die FF Amstetten nachalarmiert.
Die Polizei führt die Erhebungen zum Unfallhergang durch, der Streckendienst der Straßenmeisterei sichert die Fahrbahn mit Verkehrsschildern ab.

Die Einsatzbereitschaft der FF Ardagger Markt ist nach 2,5 Stunden wieder hergestellt.
Ein herzlicher Dank gilt allen Einsatzkräften für die gute Zusammenarbeit, besonders der FF Amstetten für die Unterstützung bei der Fahrzeugbergung.