Zum Hauptinhalt springen

Einsatzübung Verkehrsunfall mit Rotem Kreuz

|   News

Zwei sehr realistisch dargestellte Übungsszenarien werden für diese Einsatzübung vorbereitet. Um die Arbeit der Einsatzkräfte möglichst praxisnah ablaufen zu lassen, wurde auch das Rote Kreuz Amstetten zur Teilnahme an dieser Übung eingeladen. Die Ausarbeitung der Übung erfolgte durch den zuständigen Ausbilder der technischen Gruppe, V Roman Pfaffeneder. Unterstützt wird er durch SB Florian Moser (FMD).


Die beiden Übungsszenarien:

  • PKW liegt am Dach, Lenker hängt schwerverletzt und bewusstlos kopfüber in den Sicherheitsgurten.
  • PKW ist auf einen Holztransport aufgefahren, Lenker ist von einem Baumstamm eingeklemmt und sitzt bewusstlos am Fahrersitz.


Die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rotem Kreuz arbeiteten angesichts der sehr realistischen Übungsannahmen sehr konzentriert und sehr gut zusammen. Vor allem konnten die Rettungsarbeiten sehr zügig durchgeführt werden um die Überlebenschancen der "Fahrzeuglenker" zu erhöhen.