Sie befinden sich hier: Startseite Übungen/Schulungen
Login
Übungen/Schulungen
Einsatzübung Schiffshavarie

28. März 2015

Seit mehreren Jahren üben die Feuerwehr Saxen aus OÖ, sowie die Feuerwehren Stephanshart und Ardagger Markt aus NÖ im Rahmen von Einsatzübungen die länderübergeifende Zusammenarbeit auf der Donau.
Speziell bei Einsätzen auf der Donau ist die Zusammenarbeit der Feuerwehren auf beiden Ufern besonders wichtig. Aufgrund der unterschiedlichen Funksysteme in NÖ und OÖ ist dabei eine besondere Herausforderungen in der Kommunikation gegeben.

Die von der Feuerwehr Saxen vorbereitete Einsatzübung basiert auf einer sehr anspruchsvollen Übungslage: Das Passagierschiff "Donaunixe" hat eine Havarie mit Motorschaden und Brand im Maschinenraum. Zahlreiche Passagiere befinden sich an Bord, mehrere Personen sind verletzt (unter anderem durch unsere Jugendfeuerwehr dargestellt). Das Schiff liegt auf oberösterreichischer Seite auf Höhe Dornach vor Anker.

Die Aufgaben der Feuerwehren sind die Brandbekämpfung, sowie die Rettung der Personen vom Schiff. Seitens der Feuerwehr Ardagger Markt wird ein Atemschutztrupp zur Brandbekämpfung eingesetzt. Er wird durch das A-Boot Stephanshart auf das Schiff gebracht. Die insgesamt 4 Boote der Feuerwehren Saxen und Stephanshart retten die Verletzten und die weiteren Personen vom Schiff. Sie werden am oberösterreichischen Ufer durch die Einsatzkräfte betreut.
Die Feuerwehr Saxen leitet als örtlich zuständige Feuerwehr den Einsatz. Die Feuerwehr Ardagger Markt koordiniert die niederösterreichischen Feuerwehren von der Marina Raderbauer aus. Die Kommunikation mit der Einsatzleitung der FF Saxen erfolgt über ein OÖ-Funkgerät, welches vor 2 Jahren von der FF Saxen an die FF Ardagger Markt übergeben wurde.

Bei der Übungsbesprechung vor dem Feuerwehrhaus Saxen wurde die Übung analysiert, die einzelnen Erkenntnisse besprochen.
Der Feuerwehr Saxen ein herzlicher Dank für die Ausarbeitung dieser Einsatzübung!

2015-03-28_eueb-donau_012015-03-28_eueb-donau_022015-03-28_eueb-donau_032015-03-28_eueb-donau_042015-03-28_eueb-donau_052015-03-28_eueb-donau_062015-03-28_eueb-donau_072015-03-28_eueb-donau_082015-03-28_eueb-donau_09

 
Winterschulung 2015

28. Februar 2015

Das Thema der diesjährigen Winterschulung im Gasthaus Stöger war die Einsatzleitung. Oft ist es bei Einsätzen an Wochentagen schwierig, eine groß genug Mannschaft zu haben, um gleichzeitig aktiv eingreifen und eine Einsatzleitstelle aufbauen zu können. Deshalb wurde speziell über die Errichtung einer Einsatzleitstelle bei reduzierter Mannschaft diskutiert.

Weiter ging es mit einem organisatorischen Punkt betreffend Feuerwehrhausumbau, der schon vor einigen Tagen im Obergeschoß begonnen hat.

Als Abschluss wurde noch dem Jubilar OBM Gottfried Marksteiner herzlich gratuliert, der seinen 50. Geburtstag feierte. An dieser Stelle noch einmal Alles Gute!

winterschulung1winterschulung2winterschulung3

 
Schulung Gasmessgerät

4. Februar 2015

Im Einsatz, vor allem bei Bränden und Schadstoffeinsätzen, ist es wichtig, zu wissen, ob man ohne Atemschutz ohne Gefahr atmen kann. Aus diesem Grund beschäftigte man sich beim FF-Treff mit dem neuen Gasmessgerät. Schadstoffwart LM Benjamin Bauer erklärte uns die Funktionen und Einsatzmöglichkeiten des Geräts, das Kohlenmonoxid-, Schwefelwasserstoff- und Sauerstoffgehalt der Luft sowie die untere Explosionsgrenze des Gases misst.

Außerdem wurden noch einige Experimente, z. B. mit Bremsenreiniger, gemacht.

2015-02-04_gasmessgeraet_12015-02-04_gasmessgeraet_22015-02-04_gasmessgeraet_3

 
Ausbildungsprüfung Technischer Einsatz

15. November 2014

Nach 2-monatiger Vorbereitungszeit ist es soweit: An einem Samstag um 7:00 Uhr morgens treffen sich 17 Mitglieder der FF Ardagger Markt um die "Ausbildungsprüfung Technischer Einsatz" in der Stufe Bronze abzulegen. Zum Unterschied zu den vergangenen Prüfungen wird dieses Mal das neue Vorausrüstfahrzeug, sowie das umgebaute Löschfahrzeug verwendet. Bei wunderbarem Herbstwetter treten 2 Gruppen zur Bewertung durch das Prüferteam des Bezirksfeuerwehrkommandos Amstetten an.

Die Prüfung besteht aus folgenden Teilen:

Gerätekunde
Erste Hilfe
Einsatzübung

Beide Gruppen lösen die gestellten Aufgaben perfekt. 7 Mitglieder absolvieren die Ausbildungsprüfung zum ersten Mal und können dafür das begehrte Abzeichen in Empfang nehmen.

Herzliche Gratulation allen Teilnehmern für die hervorragende Leistung.

 

2014-11-15_ausbildungspruefung-technischereinsatz 001-web2014-11-15_ausbildungspruefung-technischereinsatz 002-web2014-11-15_ausbildungspruefung-technischereinsatz 003-web2014-11-15_ausbildungspruefung-technischereinsatz 004-web2014-11-15_ausbildungspruefung-technischereinsatz 005-web2014-11-15_ausbildungspruefung-technischereinsatz 006-web2014-11-15_ausbildungspruefung-technischereinsatz 007-web2014-11-15_ausbildungspruefung-technischereinsatz 008-web2014-11-15_ausbildungspruefung-technischereinsatz 009-web2014-11-15_ausbildungspruefung-technischereinsatz 010-web2014-11-15_ausbildungspruefung-technischereinsatz 011-web2014-11-15_ausbildungspruefung-technischereinsatz 012-web

 
Einsatzübung Brand Autowerkstätte

31. Oktober 2014

Vor allem bei Brandeinsätzen ist die Zusammenarbeit sowie die optimale Kommunikation zwischen den einzelnen Feuerwehren für einen raschen Erfolg entscheidend. Um diese Kommunikation entsprechend zu üben wurde eine unserer Nachbarfeuerwehren, die FF Stephanshart, zu dieser Einsatzübung eingeladen.

Übungsleiter SB Christoph Datzberger hat dazu eine anspruchsvolle Übungslage in der Werkstätte des Autohauses Renault Schnabel vorbereitet: Bei Arbeiten an einem PKW ist ein Brand ausgebrochen, welcher auf einen danebenstehenden Behälter mit Benzin übergegriffen hat. Der Behälter ist geschmolzen und das brennende Benzin hat sich über mehrere m² in der Werkstätte verteilt. Mehrere Mitarbeiter sind bei Löschversuchen ohnmächtig geworden und liegen im Gefahrenbereich.

Die örtlich zuständige Feuerwehr Ardagger Markt trifft mit einem Löschfahrzeug als erstes am "Einsatzort" ein. Der Einsatzleiter befiehlt umgehend die Rettung der gefährdeten Personen. Dieser Auftrag wird auch der noch in Anfahrt befindlichen FF Stephanshart erteilt. Mit schwerem Atemschutz und mit jeweils einer Löschleitung gehen 2 Trupps zur Menschenrettung vor. Nach der Menschenrettung wird ein Schaumangriff durchgeführt, wodurch der Brand vollständig gelöscht werden kann.

Bei der abschließenden Übungsbesprechung werden die Details erörtert. Es wurde dabei das eine oder andere Verbesserungspotential erarbeitet, trotzdem ist man mit den erbrachten Leistungen sehr zufrieden.

Wir bedanken uns bei der FF Stephanshart für die sehr gute Zusammenarbreit. Und ein besonderer Dank gilt Alexandra und Rudi Schnabel für die Übungsmöglichkeit und für die ausgezeichnete Verpflegung der Mannschaft.

2014-10-31_eueb_renault-schnabel_012014-10-31_eueb_renault-schnabel_022014-10-31_eueb_renault-schnabel_032014-10-31_eueb_renault-schnabel_042014-10-31_eueb_renault-schnabel_052014-10-31_eueb_renault-schnabel_062014-10-31_eueb_renault-schnabel_072014-10-31_eueb_renault-schnabel_082014-10-31_eueb_renault-schnabel_092014-10-31_eueb_renault-schnabel_102014-10-31_eueb_renault-schnabel_112014-10-31_eueb_renault-schnabel_12

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 7 von 18